Projektdetails


StudienFund (Foto: unbekannt)Foto: unbekanntStudienFund (Projekt-Nr. 07)
Vorstellung des Projektes
Ruanda/Rubengera Zur Schwesternschaft "Abaja ba Kristo" (Dienerinnen Christi) in Rubengera (Region Kibuye am Kivu-See im Westen Ruandas) gehören gegenwärtig 39 einheimische Diakonissen. Die Schwesternschaft gehört zum internationalen DGD-Netzwerk und existiert seit 1984. Nach dem Genozid 1994 wurde in der Nachbarschaft des Mutterhauses ein Waisendorf errichtet, in dem zurzeit ca. 30 Kinder allen Alters von vier Diakonissen betreut werden. Darüber hinaus werden etwa 150 Waisenkinder unterstützt und betreut, die in einheimischen Familien leben.

Sr. Tanja Brandl mit KindernDie Schwesternschaft arbeitet außerdem in den Bereichen Pädagogik, medizinische Betreuung und Gemeindearbeit.

Etwa ein Drittel der jungen Schwesternschaft befindet sich selbst noch in der Ausbildung. Eine besondere Herausforderung sind die dramatisch ansteigenden Ausbildungs- und Studienkosten. Hoffnung hat nur, wer eine solide Ausbildung absolvieren kann.

Die Schwesternschaft hat in enger Zusammenarbeit mit der DGD-Förder-Stiftung in den Jahren 2011 – 2014 eine eigene Schule, die RTSS (Rubengera Technical Secondary School – Lehrwerkstatt für Holztechnik) errichtet (siehe Projekt 09).

In Ruanda gelingt es Familien meist nur unter großer Anstrengung aller Familienangehörigen das Schulgeld zusammenzutragen. Der StudienFund dient dazu, Auszubildenden – aber perspektivisch Unterrichtauch Absolventen und meist jungen Mitarbeitern – Möglichkeiten zur Weiterbildung im Rahmen der RTSS zu eröffnen. Aktuell werden vor allem Auszubildende an der RTSS unterstützt, die das Schulgeld nicht aufbringen können. Die Schulkosten inkl. Mittagessen belaufen sich pro Auszubildenden auf etwa 30 € monatlich, im Internatsbetrieb ca. 40 €.

Abgesehen vom Studienfund haben die Auszubildenden die Möglichkeit, in einer Werkstatt auf dem RTSS-Gelände in der schulfreien Zeit Aufträge zu bearbeiten, somit Arbeitspraxis zu bekommen und einen Eigenbeitrag zu ihrem Schulgeld zu leisten.

Eine qualifizierte handwerkliche Ausbildung eröffnet wertvolle Zukunftsperspektiven für junge Menschen in Ruanda.Werkbank













Schenken Sie Zukunft:

Selbst mit kleinen Beiträgen kann in Ruanda oft viel bewegt werden. Jeder zur Verfügung gestellte Betrag ist eine Hilfe für diesen Funds.
Ihre Hilfe kommt an! Setzen Sie Signale der Hoffnung! Bildung ist der Weg der Hilfe zur Selbsthilfe.Teacher
Bildung eröffnet Über-Lebens-Chancen.
Wenn Sie diese wichtige Arbeit unterstützen möchten, vermerken Sie bitte im Verwendungszweck Ihrer Überweisung:
Projekt-Nr. 07 StudienFund

Vielen Dank für Ihren Beitrag.Firstbalken



Downloads

1509624583-477822.pdf öffnen... Flyer RTSS 07 (Rubengera Technical Secondary School)


Spenden für Projekt 07