Projektdetails


Aufbau einer Lehrwerkstatt in Ruanda: Rubengera Technical Secondary School (RTSS) (Foto: David Vogt)Foto: David VogtAufbau einer Lehrwerkstatt in Ruanda: Rubengera Technical Secondary School (RTSS) (Projekt-Nr. 09)
Ruanda/Rubengera Vorstellung des Projektes
Zur Schwesternschaft "Abaja ba Kristo" (Dienerinnen Christi) in Rubengera (Region Karongi am Kivu-See im Westen Ruandas) zählen gegenwärtig 42 einheimische Diakonissen.
Die Schwesternschaft gehört zum internationalen DGD-Netzwerk und engagiert sich hauptsächlich in den Bereichen Pädagogik, medizinischer Betreuung und Gemeindearbeit.

Eine besondere Herausforderung sind neben ansteigenden Ausbildungskosten die Ausbildungsmöglichkeiten insbesondere in der technischen Ausbildung. Die Erweiterung des Pflichtschulsystems von 9 auf 12 Schuljahre bringt eine höhere Grundbildung für einen großen Teil der Jugendlichen. Anschlussqualifikationen in weiterführenden Schulen und Studium oder Beruf sind allerdings nicht selbstverständlich, da einerseits die Bereitstellung von entsprechenden Studien- und Ausbildungsplätzen insbesondere in ländlichen Gebieten stark ausbaufähig ist.
Andererseits ist die individuelle Mobilität und die Finanzierung der anfallenden Bildungskosten für Ruander mit einem durchschnittlichen Einkommen von jährlich unter 300 € kaum leistbar.

Lehrwerkstatt der RTSSGute Arbeitschancen haben gut ausgebildete Handwerker in verschiedenen Branchen.

Neben der bereits bestehenden Unterstützung von einzelnen
Kindern und Jugendlichen durch das Ausbildungs-
Förderungs-Programm (Projekt-Nr.: 07) unterstützt die
DGD-Förder-Stiftung den Aufbau einer Lehrwerkstatt,
der Rubengera Technical Secondary School (RTSS)
. Die Nähe des
Schulgeländes zu weiteren Bildungseinrichtungen und zu
den Gebäuden der Schwesternschaft bietet ideale
infrastrukturelle Voraussetzungen.
Auf dem RTSS Campus sind ein großes Werkstattgebäude mit
Praxislehrraum und ein Studienzentrum mit Seminarräumen,
Fachbibliothek und Verwaltungsräumen geplant.

Simulation RTSSDie RTSS ist als technische Sekundarschule konzipiert, die Schülern nach erfolgreichem Abschluss der 9. Klasse offen steht. Integriert in das staatliche Ausbildungsprogramm für technische Berufe wird in 3 Jahren eine technische Ausbildung mit Schwerpunkt Holztechnik angeboten.

Zusammen mit der ruandischen Schwesternschaft und deren
Bildungs-Know-how sowie den ruandischen Behörden sind
inhaltliche Schwerpunkte der Ausbildung, die Vermittlung von
Fachkenntnissen in der englischen Sprache sowie Theorie
und Praxis der Holzbearbeitung entwickelt worden. Eine
vorläufige Schulgenehmigung ist bereits erteilt.

Perspektivisch ist der räumliche Ausbau und die Erweiterung
um die Schwerpunkte Metallbau, Konstruktion und
Elektrotechnik möglich.

Konkrete Hilfe - Schenken Sie Zukunft

Bei der Arbeit...für Ausbilder/-innen
Die Aus- und Fortbildung von kompetentem Lehr– und Betriebspersonal ist ein wichtiger Schwerpunkt. Um Kontinuität zu gewährleisten werden z. B. Diakonissen für die Tätigkeiten an der RTSS vorbereitet und geschult.

Eine Unterstützung für die Ausbildungskosten, auch mit kleinen Spendenbeträgen, kann hier eine große Hilfe sein.

RTSS Gebäude...für Infrastruktur und Lernräume
Die erste Phase, den Bau und die Grundausstattung der Werkstatt, konnten wir mit Hilfe von großzügigen Spenden finanziell bewältigen. Die Ausbildung des 1. Lehrjahres kann im Januar 2013 in diesen fertig gestellten Werkstatträumen beginnen.

Für die zweite Phase, den Bau des Studienzentrums fehlen uns zurzeit noch die finanziellen Mittel - ca. 60.000 EUR.
Helfen Sie uns Zukunft zu gestalten, damit weitere Ausbildungsjahrgänge eine technische Ausbildung beginnen können.

Katja und Tim Bluthardt...für fachliche Unterstützung beim Aufbau der RTSS
Ihr finanzieller Beitrag ermöglicht den Einsatz von zwei Mitarbeitern des DGD-Netzwerkes, Katja und Tim Bluthardt.
Ihre Aufgabe ist es, die Schwesternschaft in der Aufbauphase der Rubengera Technical Secondary School durch sprachliche und fachliche Kompetenzen tatkräftig vor Ort zu unterstützen.

Einen regelmäßigen Newsletter mit aktuellen Informationen zu diesem Projekt können Sie mit einer kurzen Nachricht an foerderstiftung@dgd.org abonnieren.

Die DGD-Förder-Stiftung möchte mit ihrem Engagement vor allem Bildungsinitiativen stärken und die Ausbildungschancen für Jugendliche in der Region nachhaltig verbessern.

Wenn Sie den Aufbau der RTSS unterstützen möchten, dann vermerken Sie dies bitte auf Ihrer Überweisung mit:
Projekt-Nr. 09 (Lehrwerkstatt Ruanda)

Eine jährliche Spendenbescheinigung erhalten Sie
von der DGD-Förder-Stiftung.

Für weitere Informationen, Anregungen und Ideen
können Sie uns gerne kontaktieren:

E-Mail: foerderstiftung@dgd.org


Aktuelles

Oberhessische Presse - Interview Ehepaar Bluthardt
Diese Pressemeldung finden Sie im Bereich Downloads

oder auf der Seite der Oberhessischen Presse:
www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Einheitsgefuehl-trotz-blutiger-Historie


Downloads

1397475629-249881.pdf öffnen... Oberhessische Presse - Interview Ehepaar Bluthardt
1384946024-205826.pdf öffnen... Firmenbesuche ruand. Delegation-Frankenberger Zeitung
1384944860-307751.pdf öffnen... Firmenbesuche ruand. Delegation-NewTimes


Spenden für Projekt 09
Dankbar Gott Dienen

Aktuelle Downloads


1413549077-968258.pdf öffnen... Medizin-Newsletter Nr. 7 (17.10.2014)

1397475629-249881.pdf öffnen... Oberhessische Presse - Interview Ehepaar Bluthardt (10.04.2014)

1389696205-625314.pdf öffnen... Flyer Brasilien (14.01.2014)